Wussten Sie schon?

Sofern Sie das Angebot des beitragsfreien Kindergartens nicht in Anspruch nehmen, können Sie beim Land OÖ den so genannten Kinderbetreuungsbonus als Förderung beantragen.

Foto: Sebastian Mayrhofer

Liebevoll - individuell - leistbar

Als Teil einer Tagesfamilie fühlen sich Ihre Kinder bei unseren Tagesmüttern zuhause rundum wohl. In kleinen Gruppen mit max. 4 Kindern gleichzeitig wird gemeinsam gespielt, gegessen, geschlafen oder geruht, gelernt und gelacht. Tagesmütter sind zudem sehr flexibel: sie betreuen Kinder im Alter von 0 bis 16 Jahren je nach Bedarf der Eltern, wobei die Mindestbetreuungszeit 4 Stunden pro Woche beträgt. Unsere Tagesmütter sind fachlich ausgebildet und verfügen über eine Betreuungsbewilligung des Landes Oberösterreich.

 

Sollten Sie einen Betreuungsplatz bei einer Tagesmutter benötigen, können Sie sich gerne bei unserem Familienservicebüro vormerken lassen!

 

 

Wie komme ich zu einer Tagesmutter?

Informationsgespräch  

In einem telefonischen Gespräch werden Sie über das Betreuungsangebot und die spezifischen Rahmenbedingungen informiert.


Schnuppern (Kontaktaufnahme mit der Tagesmutter)

Nach dem Informationsgespräch erhalten Sie die Kontaktdaten einer Tagesmutter, mit der Sie einen Kennenlerntermin bzw. ein Schnuppertreffen vereinbaren. Beim Schnuppertreffen können Sie Fragen an die Tagesmutter stellen und ihre Betreuungswünsche vorbringen.


Vertragsabschluss

Sofern Sie sich im Anschluss an ein Schnuppertreffen für eine Tagesmutter entschieden haben und gerne Ihr Kind zu ihr in Betreuung geben möchten, benötigen Sie zuvor noch eine Bestätigung von Ihrer Wohnsitzgemeinde, dass diese den Förderzuschuss zur Kinderbetreuung bei der Tagesmutter gewährt. Nach Vorliegen der Gemeindebestätigung, eines ärztlichen Attests Ihres Kindes sowie der Vorlage der Unterlagen zur Elternbeitragseinstufung erfolgt die Unterzeichnung des Betreuungsvertrags, in dem u.a. die monatlichen Betreuungsstunden festgelegt sind. Der Betreuungsvertrag wird in einem persönlichen Termin mit uns durchbesprochen. Nach Abschluss aller Formalitäten kann die Eingewöhnung bzw. Betreuung für Ihr Kind beginnen.

Der erste Monat gilt als Probemonat. Während des Probemonats kann das Betreuungsverhältnis ohne Einhaltung einer Frist von beiden Vertragspartnern gelöst werden. Eine spätere Kündigung des Betreuungsvertrages ist von allen Vertragspartnern unter Einhaltung einer einmonatigen Kündigungsfrist möglich. Sie muss schriftlich erfolgen.

 

Formulare

  • Vorlage Gemeindebestätigung
  • Ärztliches Attest
  • Unterlagen Elternbeitragseinstufung
  • SEPA-Formular

 

Eingewöhnung

Je nach Alter des Kindes wird die Dauer der Eingewöhnung festgelegt. Für die Eingewöhnung sind je nach Alter des Kindes bis zu 3 Wochen einzuplanen.


Begleitung der Betreuung

Bei allen Fragen und Anliegen, die während der Betreuung Ihres Kindes bei der Tagesmutter auftreten, können Sie sich gerne an unser Familienservicebüro-Team wenden.

 

Kosten für eine Tagesmutter

Die Betreuung durch Tagesmütter wird für Eltern vom Land OÖ und der jeweiligen Wohnsitzgemeinde Ihres Kindes finanziell gefördert. Eltern bezahlen dadurch einen ermäßigten, vom Einkommen abhängigen Elternbeitrag. Beim Online Elternbeitragsrechner der OÖ Landesregierung können Sie Ihren Elternbeitrag vorberechnen. Der tatsächlich zu leistende Elternbeitrag kann erst nach Vorlage Ihrer Einkommensnachweise beim OÖ Familienbund eingestuft werden. Die Kosten für eine Tagesmutter sind beim Finanzamt steuerlich absetzbar.